Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/fWtEbhlZOng

FlatFluteDivers Banner #1

Es ist ein langer Weg, den wir hinter uns gebracht haben. Heute vor sechs Jahren begann die Reise mit dem ersten Tauchkurs. Und seither ist eine Menge passiert. Nicht nur wir haben uns weiter entwickelt und sind Schritt für Schritt in der Tauchausbildung weitergegangen, auch die Welt hat sich weiter entwickelt. In Ägypten, das wir so gastfreundlich erleben durften, hat es seit jener Reise nach El Gouna zwei Regierungswechsel gegeben, die nicht immer friedlich abgelaufen sind. Und zuletzt hätte die Meldung im wahrsten Sinne des Worte große Wellen schlagen müssen, dass die West-Antarktis den Kipppunkt überschritten hat und damit Ereignisse in Gang gesetzt wurden, die wir nur unter sehr großen Anstrengungen und nur mit etlichen Jahren oder Jahrzehnten Verzögerung einigermaßen zum Stillstand bringen können.

Die Betonung liegt auf “hätte”, denn richtig Wellen geschlagen hat die Meldung nicht. Menschen, die lieber nichts ändern wollen, haben sehr laut ihre Stimme erhoben und versuchen ständig, die Mahner an ein umweltverträglicheres Leben zu übertönen.

Das Flat Flute Divers Logo

Das Flat Flute Divers Logo

Bei den Ozeanen sieht es nicht besser aus. Offenbar ist es genau die richtige Zeit für eine Rückkehr! Die Zeiten waren turbulent, aber es gibt auch Hoffnung. Denn schon immer gab es Menschen, die an unser Umweltbewusstsein mahnten und diese Mahnung auch gut rüberbringen konnten. Möglicherweise waren sie aber ihrer Zeit ein wenig voraus oder verhedderten sich in den selbst gemachten Ansprüchen. Zum Beispiel Fernsehserien. Und zwei solcher Fernsehserien feiern 2014 ebenfalls ihre Rückkehr – daher werden sie uns auf dem Weg der Rückkehr begleiten. Interessanterweise könnten diese beiden Serien Fortsetzungen von einander sein. Die eine fand dann tatsächlich auch ein “richtiges” Ende (sprich: einen Abschluss der Handlung), die andere hörte einfach irgendwann auf, was schade war.

seaQuest DSV Staffel 1.2

seaQuest DSV Staffel 1.2

Die erste dieser beiden Serien ist seaQuest DSV. Sie war innovativ und hatte – zumindest am Anfang – einen gewissen Anspruch an den Realismus. Robert Ballard vom Ozeanographischen Institut meldete sich in Staffel 1 während des Abspanns zu Wort und erklärte dem Zuschauer Zusammenhänge über das Leben im Ozean und nahm wann immer es möglich war direkten Bezug auf die Handlung der jeweiligen Folge. Leider erreichte die Serie nicht genügend Zuschauer, so dass sie nach dem Ende der dritten Staffel eingestellt wurde, ohne dass die Handlung zu einem Endpunkt gekommen wäre. 2014 ist diese Serie als Komplett-DVD-Set neu erschienen.

Ocean Girl Staffel 1 & 2

Ocean Girl Staffel 1 & 2

Die zweite Serie trägt den Titel Ocean Girl. Nun mag mancher sagen: “Wie – eine Kinderserie?”, wurde sie doch von den Menschen produziert, die später “H2O – Just add Water” erfanden. Aber genau das ist der Knackpunkt: “Ocean Girl” schafft es, auf die Probleme mit der Umwelt hinzuweisen, ohne zu schulmeisterlich zu erscheinen. Vier Staffeln dauerten die Abenteuer von Neri und ihren Freunden, bevor die Serie mit einem passenden Schlusspunkt beendet wurde. Auch diese Reihe ist 2014 komplett auf DVD erschienen, allerdings Staffelweise und nicht in einem Gesamtpaket.

“Ocean Girl” spielt in einer nicht näher definierten nahen Zukunft (zumindest von den Produktionsjahren 1994 bis 1997 aus gesehen) auf der Unterwasser-Forschungsstation ORCA. die “seaQuest” beginnt ihre Abenteuer im Jahr 2018. Wenn wir mal sagen, dass “Ocean Girl” in den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts spielt, dann könnte “seaQuest” tatsächlich die – erwachsen gewordene – Fortsetzung davon sein.

cropped-ffd_header.jpg

Deswegen werden wir beiden Serien ein besonderes Augenmerk bei der Rückkehr der FlatFluteDivers zukommen lassen. Und das zusammen mit den weiteren Abenteuern an, auf und in den Gewässern dieser Welt. Sowohl als pointiert geschriebene Artikel, als auch als…

Nun, lasst Euch überraschen…

PS: Hier geht’s direkt zu dem Video mit der Wettervorhersage für das Jahr 2050!

cropped-ffd_header02.jpg