Kategorien
Ausrüstung Freediving Freiwassertauchgang Meer

~Swim with the fishes~

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YV43LjVDr8M

Tanya ist im Meer unterwegs und umgeben von marinem Leben.

 

Kategorien
Ausrüstung FlatFluteDivers Freiwassertauchgang Lampen Meer Schnorcheln Video

Flat Flute Divers #28: Ausflug nach Chrysi Island, Teil 1 | OxyLED Diving Flashlig DF20 im Test

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/1ycPez2ayZw

Die Flat Flute Divers in Kreta: Die Gelegenheit wird ausgenutzt, um einen schon länger anstehenden Test durchzuführen, nämlich den der OxyLED Diving Flashligh DF20. Dabei handelt es sich um eine wasserdichte Taschenlampe, die auch für Taucher geeignet sein soll. Wie sie sich im Einsatz schlägt, zeigt dieses Video.

Bestellen kann man die Lampe auf der Seite von AMAZON, wo es auch noch weitere Rezensionen zu lesen gibt: http://d.phan.pro/xy20 *

Die Flat Flute Divers im Internet:

► Newsletter: http://www.flatflutedivers.de/newsletter/
► Fanshop: kommt bald!
► Twitter: https://twitter.com/flatflutedivers
► Facebook: https://www.facebook.com/FlatFluteDivers/

Die Flat Flute Divers sind ein Teil des Phantastischen Projekts:

► Das Phantastische Projekt: http://phan.pro

* Sponsored Link. Wird der Link angeklickt und die Lampe dort gekauft, erhält der Ersteller dieses Videos eine Vermittlungsprovision. Diese Provision hat keine Auswirkungen auf den Preis, sie kann auch nicht als Nachlass gewährt werden. Der Vermittler erhält auch keine persönlichen Daten des Käufers, lediglich die Information, dass ein Kauf getätigt wurde.

 

Kategorien
Ausrüstung Tauchcomputer

Mehr Durchblick in der Tiefe: Neue Tauchcomputer von Suunto

Suunto bringt die beliebten Tauchcomputer Zoop Novo und Vyper Novo auf ein neues Level

SUUNTO Zoop Novo Blue - Bild: Suunto
SUUNTO Zoop Novo Blue – Bild: Suunto

Im völlig neuen Look und mit einem erweiterten Funktionsumfang ersetzen der Suunto Zoop Novo und der Suunto Vyper Novo, die legendären Modelle Zoop, Vyper und Vyper Air. Die Handhabung wurde durch eine vier-Tasten-Bedienung vereinfacht, die bereits aus den Tauchcomputern der Suunto D-Serie bekannt ist. Durch das größere Display und die Hintergrundbeleuchtung können Daten auf dem Zoop Novo und Vyper Novo jetzt noch leichter abgelesen werden.

Der Suunto Zoop Novo macht das Tauchen einfach.
Im Suunto Zoop Novo ist alles eingebaut, was sich ein Sporttaucher nur wünschen kann. Egal ob man gerade mit dem Tauchen beginnt oder auf der Suche nach neuen Unterwasser-Abenteuern ist. Alle wichtigen Tauchdaten sind auf dem Display mit Hintergrundbeleuchtung sofort klar erkennbar. Der Zoop Novo ist mit fünf Tauchmodi ausgestattet (Luft, Nitrox, Messen, Freitauchen und Aus). Er ist in den frischen Farben Lime und Blau sowie im klassischen Schwarz erhältlich.

Abtauchen mit dem Suunto Vyper Novo
Für häufige Tauchgänge eignet sich der Suunto Vyper Novo ideal und eröffnet neue Möglichkeiten zur Erforschung der Tiefe. Der robuste, nitroxfähige Tauchcomputer ist mit einem digitalen Kompass sowie den optionalen Funktionen Luftintegration per Funkübertragung und Gaswechsel ausgestattet. Er ist in den Trendfarben Weiß und Graphit erhältlich.

Taucherfahrungen mit Freunden austauschen
Beide Modelle lassen sich mit der Suunto DM5-Software und Movescount.com synchronisieren. Damit können das Tauchprotokoll, Fotos und Videos direkt mit Freunden und Familie geteilt werden. Suunto, mit Sitz in Finnland, hat in den vergangenen 50 Jahren viele Innovationen im Tauchbereich entwickelt, unter anderem den ersten Tauchkompass und die ersten Tauchcomputer. Ein Eckpfeiler seiner nahezu 80-jährigen Geschichte ist die Entwicklung zuverlässiger Produkte, die für härteste Bedingungen konzipiert und getestet werden. Alle Suunto Tauchcomputer werden in Finnland hergestellt.

Der Suunto Zoop Novo und der Suunto Vyper Novo sind ab sofort erhältlich.

Quelle: Suunto

###WERBUNG###

Tauchcomputer von Suunto findet man hier:

www.Dive-King.de
Bitte hier Klicken
Der preiswerte online – Tauchshop!



Bitte hier Klicken!

 

Kategorien
Ausrüstung Technik Unterwasser-Videofilmen

FFD: ProDrenalin im Test – mit Gewinnpiel [Video]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/Fj7Wmjf19Uc

ActionCams sind klein und handlich und ihre Bauart und Verwendung bedingt, dass sich ein paar Widrigkeiten zeigen: Der Fischaugen-Effekt, das Bild ist unruhig und es tauchen Unschärfen auf. ProDAD hat dafür eine Software entwickelt: ProDrenalin, das diese Effekte ausgleichen kann und noch mehr.
Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem drei Software-Lizenzen für ProDrenalin verlost werden.
Mehr über ProDrenalin erfährt man hier: www.actioncamtools.de
Zum Gewinnspiel geht es hier: http://www.flatflutedivers.de/gewinnspiel/

Direkter Link zum Video hier!

Kategorien
Ausrüstung Unterwasser-Fotografie

Innovative Actioncam setzt neue Maßstäbe: Die Rollei 5S WiFi in zwei Wahnsinns-Editionen!

Bild: Rollei
Bild: Rollei

Die neue Rollei Actioncam 5S WiFi ist ein absolutes „Must-Have“ für alle Sportler, die den Aufstieg zum gerade erklummenen Gipfelkreuz oder die abgefahrenen Lines in einer Wahnsinns-Bildqualität ansehen wollen – und das sogar in Echtzeit. Die Rollei 5S WiFi mit einer Reichweite von bis zu 50 Metern ist das Resultat unerschöpflicher Weiterentwicklung, ihre beiden Editionen – Outdoor und Motorbike – sind perfekt auf jede Sportart abgestimmt. Das extrem umfangreiche Zubehör setzt neue Maßstäbe.

Echt innovativ: Mit der Rollei Actioncam 5S WiFi können Action-Begeisterte über Smartphone oder Tablet direkt auf die Kamera zugreifen und Videos und Fotos sofort ansehen oder teilen. Das integrierte WLAN und die entsprechende App (für iOS und Android) machen es möglich. So werden spannende Erlebnisse in Echtzeit einfach über Social Networks geteilt. Mit der Rollei 5S WiFi wird mehr als nur ein Video aufgenommen – sie filmt die Action und gibt Erlebtes absolut unverfälscht und detailgetreu wieder. Für Sportler, die nur sehen wollen, was sie gefilmt haben, bietet das im Lieferumfang enthaltene, externe TFT-Display eine Livebild-Kontroll-Anzeige.

Echt scharf: Für eine perfekte Fokussierung auf die Action sorgt der 175 Grad-Weitwinkel. Die Full-HD-Auflösung (1080p) garantiert atemberaubende Aufnahmen in höchster Qualität. Für megascharfe Zeitlupen kann die Framerate auf bis zu 60 fps (1080i) hochgesetzt werden. Mit der Zeitraffer-Funktion (Time Lapse) werden langsamen Bewegungsabläufen Beine gemacht. Die neue, spezielle Linse ermöglicht jederzeit gestochen scharfe Bilder. Durch die siebenfache Mehrschichtlackierung wird eine Lichtdurchlässigkeit von 99 Prozent erreicht.

Echt sicher: Die Rollei 5S WiFi ist im Schutzgehäuse bis zu drei Meter stoßgesichert und wasserfest bis zu einer Tiefe von 60 Metern. Gepaart mit dem 14 Megapixel CMOS-Sensor und dem 10-fach digitalen Zoom sind fantastische Farben für Videos und Fotos über und unter Wasser garantiert. Mit ihren gerade mal 80 Gramm (ohne Akku und Schutzgehäuse) wird die Rollei 5S WiFi zum ständigen Begleiter – bei jedem Wetter!

Echt vielseitig: Technische Einstellmöglichkeiten wie die Serienbildfunktion, Fast-Shot-Fotofunktion und Selbstauslöser setzen der Kreativität keine Grenzen. Für exzellenten Sound sorgt die integrierte Rauschunterdrückung mit einem separaten
externen Eingang für das Mikrofon. Die kabellose Funkfernbedienung mit 10 Metern Reichweite sorgt für ausreichned
Bewegungsfreiheit. Ein Laserpointer dient zur Orientierung und Ausrichtung der Actioncam.

Auf einen Blick: Blende F = 2,8 | LCD: 15×9 mm | Externes TFT Display: 3,6 cm / 1.4“ (360 x 240 Pixel) | Steckplatz für Micro SD-Speicherkarte bis zu 64 GB | Datenformat Foto: JPG | Video: MOV (H.264) | TV: NTSC/PAL |

Systemanforderungen:
Microsoft Windows XP, Vista, Win 7 oder höher | Mac OS X | HDMI, USB, AV-Ausgang, externer Mikrofoneingang | bis zu 2,5 Stunden Aufnahmedauer bei voll aufgeladenem Akku (ohne Backup-Akku) | wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku.

Die Rollei 5S WiFi Outdoor und Motorbike Edition wird es ab Anfang Juni für eine unverbindliche Preisempfehlung von 349,95 Euro je Edition im Handel geben.

Quelle: Rollei

Kategorien
Regulator Trocki

Tauchbasis Schluchsee jetzt Trocki-Testcenter

trocki_thorstenDer Frühling gibt sich alle Mühe, aber so recht kann er sich noch nicht durchsetzen – und wir haben schon Ende April! Mancher Taucher wird langsam ungeduldig, dass er sein Hobby in Deutschland endlich wieder ausüben kann, ohne im kalten Wasser frieren zu müssen. Wenn die Geduld nicht mehr reicht, muss eine neue Lösung her – wie wäre es mit einem Trockentauchanzug? Und damit man auch den richtigen findet, ist die Tauchbasis Schluchsee ab sofort Trocki-Testcenter.

Bei einem Trockentauchanzug ist es umso wichtiger, dass er richtig sitzt, nicht zu groß ist oder zu klein und dass man mit ihm umgehen kann. Der Tauchshop der Tauchbasis Schluchsee bietet ab sofort interessierten Kunden die Möglichkeit, den Trocki vor dem Kauf nicht nur an-, sondern auch auszuprobieren, mit einem Tauchgang. Dazu sind sämtliche Größen des „Baltic Dry“-Anzugs von Beuchat vorrätig. Der „Baltic Dry“ ist aus Trilaminat gefertigt, hat eine separate Haube und verfügt über eine große Tasche auf dem rechten Oberschenkel. An dieser Tasche befindet sich ein Haken, an den man die Haube zwischen den Tauchgängen anhängen kann. Der Reißverschluss befindet sich auf dem Rücken, zwischen den Schultern. Der Anzug wird in einer separaten Tragetasche geliefert.

Ebenfalls zum Ausprobieren hat die Tauchbasis den Atemregler Iceberg Softtouch von Beuchat vorrätig. Der Atemregler ist für das Tauchen in kalten Gewässern geeignet und daher genau das, was man in unseren Breiten brauchen kann. Außerdem kann man an ihm die Ansprechempfindlichkeit regulieren.

Wer Trocki und / oder Atemregler testen oder sich irgendeinen anderen Ausrüstungsgegenstand zum Tauchen zulegen möchte, der setze sich bitte mit der Tauchbasis in Verbindung (Kontaktmöglichkeiten siehe hier), da sie im Moment noch witterungsbedingt nicht regelmäßig besetzt ist.

Kategorien
ABC Ausrüstung Erste Stufe Neopren Regulator Tarierweste

Tauchbasis Schluchsee: BEUCHAT Tour 2012 im August [Video]

An zwei Wochenenden machte die BEUCHAT Tour 2012 Halt am Schluchsee. Hier das offizielle Video mit ein paar Impressionen:

Direkter Link zum Video: http://youtu.be/JXaQ64thUrQ

Kategorien
Ausrüstung Freiwassertauchgang See

Tauchbasis Schluchsee lädt ein zum Tauch-Event

Beuchat Tour 2012 macht Station im Schwarzwald

Die Tauchbasis Schluchsee ist im August Gastgeber der Beuchat Tour 2012.
Die Tauchbasis Schluchsee ist im August Gastgeber der Beuchat Tour 2012.

(reim) Der Schwarzwald, das sind Kuckucksuhren, Bollenhüte, Schwarzwälder Kirschtorte und hohe Bäume, oder? Mitnichten, der Schwarzwald bietet noch viel mehr. Man kann dort sogar tauchen gehen. Im August lädt nun die Tauchbasis Schluchsee ein zum großen Event: die Beuchat-Tour 2012 macht Station am größten See des Schwarzwalds.

Der Schluchsee ist ein Stausee, er liegt auf 930 m im Hochschwarzwald und hat damit die höchstgelegene Talsperre Deutschlands. Nach dem Bau der Staumauer 1932 wurde er auf seine heutige Größe von 7,3 mal 1,4 Kilometer aufgestaut, bei einem Stauziel, das 30 Meter über der früheren Wasseroberfläche liegt. Dabei versank die alte Staumauer sowie Überreste einer Hofsiedlung in den Fluten. In den 1980er und 1990er Jahren wurde diese Staumauer erkundet und von Ablagerungen befreit. Gleichzeitig entstand am Ufer, im alten Bahnhof Seebrugg, eine Tauchbasis. Die alte Staumauer, das Gehöft und das alte See- und Bachbett sind heute Anziehungspunkt für Taucher nicht nur aus der Region.

Die Tauchbasis Schluchsee wird nun schon in der dritten Saison von der Tauchschule AQUAplus Wehr betrieben. Es werden Tauchausbildung, geführte Touren, Ausrüstungsverleih und Flaschenfüllung angeboten, daneben findet sich auch ein Tauchshop, der unter anderem Premiumpartner der bekannten französischen Marke Beuchat ist.

Beuchat wurde in den 1930er Jahren von Georges Beuchat gegründet und hat an der Entwicklung der Unterwasser-Aktivitäten sowie an den ersten in den Calanques von Marseille stattgefundenen Tauchversuchen teilgenommen. Seither wurden ständig neue Produkte konzipiert, entwickelt, produziert und auf den Markt gebracht, die die Tauch- und Unterwasserjagdgeschichte geprägt haben.

Um seine Produkte einem weiteren Publikum vorzustellen und den Tauchern die Möglichkeit zu geben, diese einmal auszuprobieren, läuft seit Frühjahr diesen Jahres die „Beuchat Tour 2012“. Die Tour geht durch vier verschiedene Länder, in Deutschland macht Beuchat an vier verschiedenen Orten Halt.

Am Wochenende vom 11. und 12. August wird dieser Halt an der Tauchbasis Schluchsee sein. Taucher und andere Interessierte haben zwischen 11.00 und 18.00 Uhr die Möglichkeit, sich über die Produktpalette von Beuchat zu informieren und verschiedene Ausrüstungen wie etwa die Masterlift Pro und Masterlift Evolution Jackets oder die Power Jet Flossen auszuprobieren. Dazu sind genügend Testausrüstungen vorhanden.
Die Tauchbasis Schluchsee befindet sich direkt im Bahnhof Seebrugg, die Anreise ist also auch per Zug oder Bus bequem möglich. Wer einen Wochenendausflug in den Schwarzwald unternehmen möchte, Unterkünfte gibt es in der unmittelbaren Umgebung und in den Orten Schluchsee,
Bonndorf, Lenzkirch oder Blasiwald (Hinweise zu Unterkünften und zur Anfahrt gibt es auf der Webseite der Tauchbasis www.tauchbasis-schluchsee.de).

Um die Planung des Events zu erleichtern, wird darum gebeten, dass sich Interessierte bei der Tauchschule AQUAplus melden. Eine kurze Nachricht, an welchem Tag und mit wievielen Leuten man zu kommen plant, reicht völlig aus. Die Adresse hierfür ist info@aquaplus-wehr.de.

Kategorien
Ausrüstung Vollgesichtsmaske

Tauchbasis Schluchsee: Full Face Mask Event April 2012 [Video]

An dieser Stelle möchten wir nochmal auf den Videokanal der Flat Flute Divers aufmerksam machen und uns gleichzeitig bedanken: das Video „Full Face Mask Event April 2012“ hat schon 1.450 Zuschauer gefunden! Mit ein Grund, weswegen wir es hier auch nochmal zeigen:


Link zum Video: http://youtu.be/so2hkSN1rWM

Das hat uns auf ein paar Ideen gebracht, die wir möglicherweise bald an dieser Stelle vorstellen werden… 🙂

Kategorien
Ausrüstung

Full Face Mask Event an der Tauchbasis Schluchsee [Video]

Mal wieder Zeit für ein Video, diesmal vom Full Face Mask Event an der Tauchbasis Schluchsee am 21. April 2012. Mit freundlicher Unterstützung von OceanReef.

Das Video: