seaQuest DSV: Das versunkene Wissen

seaQuest DSV - Die komplette Serie. Auf das Bild klicken, um die Gesamtbox zu bestellen.
seaQuest DSV – Die komplette Serie. Auf das Bild klicken, um die Gesamtbox zu bestellen.

Originaltitel: Treasures of the Mind

Inhalt


Die seaQuest befindet sich im Mittelmeer und erforscht die Ruinen des versunkenen Teils der ägyptischen Stadt Alexandria. Dabei legen sie ein Gebäude frei, das einst zur legendären Bibliothek von Alexandria gehörte. Die Sensation: In dessen Inneren hat sich eine Luftblase gebildet, in der die Schriftrollen der Bibliothek und unzählige Kunstschätze die Jahrhunderte überdauert haben! Doch kaum macht die Nachricht von der Entdeckung die Runde, als mehrere Nachbarstaaten Kriegsschiffe aussenden und Ansprüche anmelden. Die alten Ägypter, argumentieren sie, haben die Kunstgegenstände und Schriftrollen einst aus ihren Ländern gestohlen, und sie fordern sie zurück. Die UEO will zwischen den Nationen vermitteln und beruft eine Konferenz unter Leitung von Nathan Bridger ein. Ihm wird das Team von Dimitri Rossovich zur Seite gestellt, die über parapsychologische Fähigkeiten verfügen und die Stimmungen und Gedanken der Konferenzteilnehmer einschätzen sollen. Die Situation verschärft sich, als das Team die Gedanken eines Konferenzteilnehmers falsch einschätzen und dieser ein Kriegsschiff anweist, die Bibliothek zu zerstören. Gleichzeitig sieht es so aus, als gäbe es einen Verräter an Bord der seaQuest…

Die Handlung

Mit dieser Episode nimmt die seaQuest endlich Fahrt auf, da es hier um zutiefst menschliche Konflikte geht. Selbst das Team der Parapsychiker ist nicht ausgenommen, da sie aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten von der UEO ständig zu den Krisenherden der Erde geschickt werden. Auch Lucas bekommt mehr Tiefe in dieser Episode. Es wird gezeigt, dass er nicht nur das Genie ist, sondern in erster Linie ein Jugendlicher, und er macht ein typisch jugendliches Gefühlschaos durch, als er von Lieutenant Hitchcock träumt.

Realistischer Hintergrund

Tatsächlich gibt es im Mittelmeer vor Alexandria Unterwasser-Ruinen der alten Stadt. Sie liegen nicht allzu tief und können sogar betaucht werden. Es gab dort einige interessante Entdeckungen, aber ein komplett erhaltener Raum mit antiken Schätzen war leider nicht dabei. Und auch die Konfliktsituation ist sehr realistisch herausgearbeitet. Vor nicht allzu langer Zeit hat Ägypten von Deutschland die Büste der Nofretete zurückgefordert. Griechenland fordert von England die Rückgabe die Skulpturen von Parthenon-Tempel zurück, die im 19. Jahrhundert aus Athen entfernt wurden. Historische Schätze sind den Menschen aus verschiedenen Gründen wichtig, nationalen beziehungsweise regionalen Stolz, wissenschaftliche Neugier oder schlicht das liebe Geld. Historische Bauten oder Schätze bringen Touristen. All das ist für manche Menschen wiederum Grund genug, die eigenen Ansprüche, seien sie nun echt oder konstruiert, mit Gewalt durchzusetzen. Nicht so ganz realistisch sind die Parapsychiker, die tatsächlich Gedanken lesen können. Es gibt aber Berater mit psychischen Kenntnissen, die in Verhandlungen Körpersprache und Zwischentöne von Teilnehmern deuten können und Vorschläge einbringen.

Fortsetzung folgt…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.