OCEAN GIRL: Charly, der Buckelwal

Originaltitel: The Girl in the Sea / alternativ: Strange Encounters

Die Handlung

Ocean Girl Staffel 1 & 2 - Auf das Bild klicken zum Bestellen!
Ocean Girl Staffel 1 & 2 – Auf das Bild klicken zum Bestellen!

ORCA ist eine Meeresforschungsstation am Great Barrier Reef. Dorthin lässt sich die Meeresbiologin Dianne Bates versetzen. Ihre beiden Söhne Jason und Brett müssen notgedrungen mitkommen. Der jüngere Brett empfindet das ganze als ein großes Abenteuer, Jason ist nicht ganz so begeistert. Was beide nicht ahnen: Ganz in der Nähe auf einer einsamen Insel lebt ein Mädchen, Neri, die länger als ein normaler Mensch tauchen kann und sich auf telepathischem Weg mit einem Buckelwal verständigt, den sie Charly nennt. Als Jason notgedrungen seine Mutter auf einer Forschungsexpedition begleitet, treffen sie auf Charly – und Jason entdeckt Neri…

Hintergrund

Die Serie ist zum Teil Science Fiction, zum Teil aber auch sehr realistisch. Unterwasser-Habitate wie die ORCA befinden sich derzeit leider immer noch in einem experimentellen Stadium. Man weiß noch nicht sehr viel darüber, wie sich das ständige Leben unter Wasser auf den menschlichen Körper auswirkt. Immer wieder gibt es Berichte von Freiwilligen, die für die Wissenschaft Tage oder Wochen in einer Meeresstation verbringen, um genau das zu erforschen.

Gleich in dieser Folge ist auch zu sehen, dass sie sich explizit an ein jüngeres Publikum wendet. Der Spott, den Jason dafür erntet, dass er angeblich ein „Mädchen aus dem Meer“ gesehen hat, dürfte vielen Jugendlichen nur zu bekannt vorkommen.